Zum Hauptinhalt springen
Screenshot der Website der Uni Potsdam

Upgrade für die Website der Uni Potsdam

Mit dem Major-Upgrade der Online-Präsenz der Universität Potsdam auf die TYPO3 Version 11 steht die größte Brandenburger Hochschule glänzend da. Mit dem Upgrade erfüllt die Uni-Website höchste Sicherheitsstandards und gewährleistet optimale Performance.  Als moderne, junge und forschungsstarke Hochschule signalisiert die Universität Potsdam mit dem frischen Webauftritt Aktualität und Innovation.

Über die Wichtigkeit von Upgrades

Mit jedem Upgrade wird TYPO3 sicherer, schneller und stabiler. Das Update für die Universität Potsdam ist dafür das beste Beispiel. Insofern lohnt sich daher grundsätzlich, immer die aktuelle TYPO3 Version zu nutzen und zeitnah ein Upgrade durchzuführen.

In einem festen Zyklus von 1,5 Jahren wird die jeweils nächste Major-Version des beliebten TYPO3 CMS durch die TYPO3 Community offiziell gelauncht. Diese Major-Versionen enthalten in der Regel neue Funktionen und Verbesserungen, die die Leistung und Benutzerfreundlichkeit der Website erhöhen. Außerdem stellen sie kontinuierlich sicher, dass TYPO3 mit aktuellen Browsern, Servern und anderen State-of-the-Art-Technologien kompatibel bleibt. Auch wenn ein Upgrade auf die nächsthöhere Version aufgrund der gleichzeitigen Aktualisierung von 3rd-Party-Extensions und Anpassung aller eigenen Extensions und verwendeten Technologien einen gewissen Aufwand bedeutet, empfehlen wir die regelmäßigen Upgrades nicht nur aus Sicherheitsgründen.

Das sagt Sebastian Hofer, Team Lead und Senior Entwickler:

„Updates müssen unter Sicherheitsaspekten und Laufsicherheit regelmäßig durchgeführt werden. Sobald sich also abzeichnet, dass die aktuell laufende TYPO3-Major-Version offiziell nicht mehr unterstützt wird (spätestens nach einem Drei-Jahres-Zyklus), stehen dem User zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

a) Investition in ein Upgrade oder
b) die Investition in den kostenpflichtigen Service des Extended Long Term Support (ELTS) mit einer maximalen Laufzeit von weiteren drei Jahren, die die Versorgung mit Sicherheitsupdates sicherstellt.

Meines Erachtens ist die lohnendere Investition diejenige in die neue, verbesserte Version. Denn ein Upgrade auf die jeweils nachfolgende Version kann schneller und kostengünstiger erfolgen als das Updaten von einer älteren Version, betont Sebastian.“

Gut zu wissen

Mit jedem Upgrade wird TYPO3 wird auch im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes sowie der eigenen Sicherheitsansprüche die Wartbarkeit von Unternehmenssoftware sichergestellt.

Für die jeweils aktuelle Version von TYPO3 steht bei Problemen und Fragen jeglicher Art kostenloser Community Support zur Verfügung – dabei handelt es sich um die reguläre anderthalbjährige Support-Phase, auf die eine weitere anderthalbjährige Phase folgt, in der beispielsweise Bug- und Security-Fixes eine hohe Priorität haben. Ist auch diese Phase beendet, steht als kostenpflichtiger Service die Option auf den Extended Long Term Support (ELTS) mit einer maximalen Laufzeit von drei Jahren zur Verfügung.

Wenn Sie immer up-to-date über die neuesten TYPO3 Features bleiben möchten, finden Sie in den What´s New Slides eine sehr gute Quelle. Darüber hinaus stehen wir Ihnen natürlich persönlich mit Rat und Tat zur Seite.